Bestattungskultur

Bestattungskultur · 21. Juni 2021
„Bestattungs-Knigge“ aus dem Verlag „Uitvaartmedia“, Den Haag
Bestattungskultur · 15. März 2021
Die Amsterdamer Stadtverwaltung lehnte den Antrag ab, weil der Friedhof für jeden zugänglich sein sollte, der für die Ewigkeit begraben werden möchte.

Wie umgehen mit dem digitalen Erbe?
Bestattungskultur · 31. Januar 2021
Filme sollen auf dieses Thema aufmerksam machen. Sie skizzieren einige der Dilemmata rund um Fotos auf dem Handy einer verstorbenen Person, online gespeicherte Fotos oder Dokumente, E-Mails oder die Frage, was mit Accounts in sozialen Medien nach dem Tod geschehen soll.
Bestattungskultur · 05. November 2020
Die „National Organisation of Cemeteries (LOB/Niederlande)“ wollte wissen, wie der Friedhof künftig beschaffen sein müsste, um für die Menschen wieder ein bedeutsamer Ort zu sein.

Bestattungskultur · 18. September 2020
Das erste Mal wurde ein Verstorbener in einem „lebendigen Sarg“ der Natur übergeben.
Bestattungskultur · 16. Juli 2020
Arnheim will muslimische Bestattung mit ewigem Bestattungsrecht ermöglichen.

Bestattungskultur · 31. März 2020
Während wir physisch auf Distanz gehalten werden, sind wir seit ewigen Zeiten dem Tod näher.
Bestattungskultur · 27. Januar 2020
Das 2014 im Amsterdamer Stadtteil Zuidoost angekündigte multikulturelle Bestattungszentrum Yarden wird am Samstag, dem 1. Februar 2020, um 11:00 Uhr, offiziell eröffnet und eingeweiht. Danach besteht die Möglichkeit, es bis 15.00 Uhr zu besichtigen.



Bestattungskultur · 16. Dezember 2019
Wiederverwertung Verstorbener – amerikanisches Unternehmen als Vorreiter
Bestattungskultur · 19. November 2019
Das Museum für Sepulkralkultur widmet sich in der interdisziplinären und multimedialen Ausstellung LAMENTO–Trauer und Tränen mit einer Auswahl von internationalen zeitgenössischen Kunstwerken, einem Filmprogramm, Lesungen, einem Konzert und Interventionen im öffentlichen Raum dem kollektiven und individuellen Erleben der Trauer.

Mehr anzeigen