Soziales, Psychologisches · 06. Januar 2020
01.02.2020 Funeral @ Work (1. und 2. Februar 2020) Haasrode (Leuven, Belgien) Fachmesse für die Bestattungsbranche. 10.03.2020 Begräbnisausstellung 2020 (3.-4. Oktober 2020) Brüssel Funeral Expo ist die offizielle internationale Fachmesse für den Bestatter, für den Bestatter, im Herzen Europas. 26.03.2020 Tanexpo 2020 (26. bis 28. März 2020) Bologna Internationale Bestattungsmesse 18.04.2020 Trauerfeier, Amsterdam am 18. April 2020 Amsterdam, Niederlande Am Samstag, dem 18. April 2020...
Bestattungskultur · 16. Dezember 2019
Wiederverwertung Verstorbener – amerikanisches Unternehmen als Vorreiter

Feuerbestattung/Kremation · 07. Dezember 2019
Aktuelle Studie des Niederländischen Nationalen Instituts für Volksgesundheit und Umwelt (RIVM)
Feuerbestattung/Kremation · 01. Dezember 2019
Wahl verhindert den Bau eines privaten Krematoriums in Kolbermoor. Wir zitieren Meinungen über Krematorien und fordern Fachleute auf, Fakten darzulegen.

Soziales, Psychologisches · 26. November 2019
Bericht mit freundlicher Erlaubnis des niederländischen Bestattungs-Fachmagazins „UITVAART“ (www.uitvaartmedia.com)
Bestattungskultur · 19. November 2019
Das Museum für Sepulkralkultur widmet sich in der interdisziplinären und multimedialen Ausstellung LAMENTO–Trauer und Tränen mit einer Auswahl von internationalen zeitgenössischen Kunstwerken, einem Filmprogramm, Lesungen, einem Konzert und Interventionen im öffentlichen Raum dem kollektiven und individuellen Erleben der Trauer.

Soziales, Psychologisches · 01. November 2019
Wie sich Andrew McCulloch seine Mitgestaltung der Arbeit des Arbeitskreises kommunaler Krematorien im Deutschen Städtetag vorstellt.
Umweltfragen · 23. Oktober 2019
Die französische Hauptstadt hat auf dem Friedhof von Ivry-sur-Seine eine vollständig nachhaltige Grabstätte errichtet. In der neuen Grabstätte werden anstelle von Grabsteinen Holzmarkierungen verwendet, die Kleidung der Verstorbenen muss aus Naturfasern bestehen und die verwendeten Balsamierungsstoffe müssen biologisch abbaubar sein. Särge und Urnen müssen aus Pappe oder unlackiertem und vor Ort hergestelltem Holz bestehen. Paris hofft, dass die Einwohner so dazu beitragen können, den...

Soziales, Psychologisches · 03. September 2019
D66 kämpft weiter für umstrittenes Gesetz „Erfülltes Leben" Bericht mit freundlicher Erlaubnis des niederländischen Bestattungs-Fachmagazins „UITVAART“ (www.uitvaartmedia.com)
Sterben und Tod · 31. Juli 2019
Sonderausstellungen „Fantastische Särge aus Ghana“ und „Intervention – Särge und Urnen“ im Museum für Sepulkralkultur Kassel

Mehr anzeigen